Formel 😉

Wie man Kriege inszeniert  –  gegen den Willen der Mehrheit

Strategie-Spiel um Öl und Weltherrschaft – psychologische Kriegs-FĂźhrung

Fakten
• der kalte Krieg ist vorbei, es könnte permanenter Frieden herrschen
• die Menschen glauben, es gibt keinen Feind mehr, man kann jetzt massiv abrüsten
• die Menschen glauben, der mlitärisch-geheimdienstlich-wissenschaftlich-industielle Komplex wird überflüssig
• die Menschen glauben, man kann den Etat für Militär und Geheimdienste drastisch kürzen
• es gibt in den USA eine high-tech Armee von hochbezahlten Freiwilligen mit gigantischem Rüstungs-Etat
• es gibt in den USA 26 Geheimdienste mit einem Etat von 30 Milliarden Dollar pro Jahr
• es gibt jede Menge (inzwischen veraltete) Waffen aus Zeiten des kalten Krieges, Lager für neue fehlen
• die US-Regierung rechnet mit verstärkten Kampf ums Öl, da China, Rußland, Indien und andere Bedarf anmelden
• der mlitärisch-geheimdienstlich-wissenschaftlich-industielle Komplex möchte Jobs, Macht und Einfluß behalten
• das Militär möchte seine Macht und dominierende Stellung behalten
• die Geheimdienste möchten ihre Macht und Einfluß behalten
• die US-Regierung möchte wiedergewählt werden und ihre Macht behalten
Ziele

• das Militär möchte Geld und neue Aufgaben
• die Geheimdienste möchten Geld und neue Aufgaben
• der mlitärisch-geheimdienstlich-wissenschaftlich-industielle Komplex möchte Jobs, Geld und neue Aufgaben
• die US-Regierung möchte ein patriotisch hinter dem Präsidenten stehendes Volk, um wiedergewählt zu werden
• die US-Regierung möchte Kontrolle und Zugang zu den Öl-Reserven der Welt
• die US-Regierung möchte Kontrolle über den Kongress und die Menschen
• die US-Regierung möchte Geld für Militär und Geheimdienste und zur Vorbereitung von Kriegen ums Öl
• die US-Regierung möchte die veralteten Waffen los werden um neue, modernere zu bauen
• die US-Regierung möchte das Militär zur dominierenden Eingreif-Truppe in der Welt machen
LĂśsung

• die Menschen brauchen einen neuen gemeinsamen Feind, um langfristig den Zielen der Regierung zu folgen
• als neues Feindbild bestens geeignet sind Terroristen und Islamisten (Kommunisten sind nicht mehr geeignet)
• globales Haupt-Ziel der Polit-Strategen Brzezinski und Henry Kissinger – Aufbau eines neuen Feind-Bildes
• globales Haupt-Ziel der US-Regierung – Krieg ums Öl, bevor China, Rußland und Indien zu mächtig werden
• Nebenziel – permanenter Terror, permanenter Krieg, um Kongress und Menschen bei der Stange zu halten
• globale LĂśsung – Schock-Therapie, um Kongress und Menschen fĂźr Krieg und neues Feind-Bild zu motivieren
• globale LĂśsung – permanenter Krieg und Kriegsrecht, um gegen den Kongress und die Menschen zu regieren

Umsetzung in die Praxis – teile und herrsche

Hegel’sches Prinzip des dreiteiligen Prozesses von These, Synthese, Anti-These.
•Erster Schritt – die These.

Man erzeugt ein Problem, was einen nationalen Schock und das erforderliche Chaos kreiert (World Trade Center). Der Schock, die Verwirrung und Ratlosigkeit des Chaos erzeugt die gewünschte Lähmung und Bewußtlosigkeit des freien Denkens vieler Menschen (Prinzip von Gehirnwäsche).
Die vom Chaos erzeugte Lähmung des freien Denkens kann man jetzt nutzen, um drastische Umwälzungen und folgenschwere Entscheidungen gegen den Willen der Mehrheit durchzusetzen, was sonst an deren massivem Widerstand scheitern wßrde.

Unter dem nationalen Schock stimmt der Kongress Dank emotionaler Freisetzung von blindem Patriotismus sogar diktatorischen Vollmachten fßr den Präsidenten zu, was einer freiwilligen Selbst-Entmachtung und Entmßndigung des Kongresses nahe kommt.

•Kriegs-Vollmacht für den Präsidenten (Ermächtigungs-Gesetz)
•Vollmacht für den Präsidenten mit dem Kriegs-Recht zu regieren
•Freiheits-Beschränkungen aller Menschen (Araber, Ausländer, Muslime unter generellem Terror-Verdacht)
•außer Kraft Setzung demokratischer Rechte von Einzel-Personen und des Völker-Rechts (Guantanamo)
•Bewilligung astronomischer Mittel für Militär, Geheimdienste und die aktuelle Kriegs-Führung
•Vollmacht in der Steuer-Gesetzgebung (Knebel-Steuern)

•Zweiter Schritt – die Anti-These.

Man erzeugt eine Opposition zum Problem – man kreiert das Feind-Bild von Islamisten, Terroristen und Al Qaida mit Bin Laden als Buhmann, auf den man Wut, Angst, Panik, Hysterie, Schuld, Frustation projizieren kann.

•Dritter Schritt – Synthese.

Man offeriert eine LĂśsung zum Problem, das man selbst geschaffen hat – Terror-Bekämpfung durch Krieg gegen “Schurken-Staaten”, die angeblich Terroristen unterstĂźtzen (alles andere muß sich jetzt diesem Ziel unter ordnen).
Damit ist das Ziel erreicht – jetzt kann man problemlos (ohne ernsthaften Widerstand befĂźrchten zu mĂźssen) offene Kriege ums Öl fĂźhren, unter dem Vorwand der Terroristen-Bekämpfung (jetzt kann man auch problemlos veraltete Waffen im Krieg entsorgen und neue, modernere bauen).

So jedenfalls wßrde psychologische Kriegsfßhrung funktionieren, wenn man ein ganzes Volk mittels einer strategisch verdeckten Operation von Geheimdiensten und Militär manipulieren wollte, um Kriege zu akzeptieren, die es eigentlich nicht will.

Ein Schelm wer bĂśses dabei denkt – honi soit qui mal y pense.
Details zum Nachdenken

Auf dem HĂśhepunkt des kalten Krieges war die Sowjet-Union niemals in der Lage, den USA sowas, wie den Anschlag auf das WTC anzutun – und da sollte ein Bin Laden sowas kĂśnnen ?
Inzwischen pfeifen immer mehr Spatzen von den Dächern, daß sowas eigentlich nur in konzertierter Aktion von Insidern im eigenen Land möglich war. Es mußten immerhin am hell-lichten Tag unter den Augen immer wachsamer Militärs 4 Flugzeuge innerhalb einer Stunde unabhängig voneinander ins Ziel geführt und dabei 5 unabhängige Sicherheits-Systeme gleichzeitig deaktiviert werden.
•Check-In-Verfahren für Flug-Passagiere
keiner der angeblichen Terroristen hat eines dieser Check-In Verfahren durchlaufen – wer hat sie da durchgeschleust?

•Standard-Verfahren bei Hijacking-Verdacht
Abschaltung des Identifikations-Transponders eines Flugzeugen setzt automatisch eine Hijack-Prozedur in Gang, wobei standardmäßig Militär-Flugzeuge aufsteigen, um das betreffende Flugzeug zu eskortieren – wer hat das verhindert ?

•Flug-Abwehr-Batterien am Pentagon
Flug-Abwehr-Raketen am Pentagon starten automatisch computer-gesteuert, wenn ein Flugobjekt in den Sicherheits-Bereich eindringt. Nur ein Objekt, das den richtigen Freund-Feind Code auf der richtigen Frequenz an die Computer sendet, kann den Start der Raketen verhindern. Wer hat den richtigen Code auf der richtigen Frequenz gesendet, um den Start zu verhindern ?

•Strategische Luftraum-Überwachung der NORAD
Die NORAD, das Auge der Nato in den USA, Ăźberwacht den Luftraum mit Super-Radar und Super-Computern. Ihr entgeht kein Objekt im Luftraum Ăźber den USA. Bei unbekannten oder verdächtigen Objekten laufen computer-gesteuert automatische Prozeduren an. Bei unbekannten oder verdächtigen Flugzeugen (das Transponder Identifikations-Signal aller 4 Maschinen war ja abgeschaltet) steigen dabei automatisch Militär-Maschinen zur Aufklärung auf – wer hat den Befehl gegeben, um das zu verhindern?

•Besonderer militärischer Schutz der Hauptstadt Washington
Die Hauptstadt Washington besitzt als besonderen militärischen Schutz den Luftwaffen-Stßtzpunkt Langley direkt neben dem Hauptquartier der CIA. Dort sind F-15, die kampfstärksten Abfangjäger der Welt, stationiert. Im einem Notfall, wie ihn jeder einzelne der vier Fälle von Flugzeug-Entfßhrung darstellt, laufen automatische Sicherheits-Routinen an, um den Luftraum ßber der Hauptstadt zu sichern, dazu gehÜrt auch der automatische Start der F-15 Flugzeuge. Wer hat den Befehl gegeben, um das zu verhindern ?
Russische Geheimdienst Experten haben geschätzt, daß man fĂźr ein so komplexes Unternehmen, das selbst fĂźr die Mehzahl der Geheimdienste eine Nummer zu groß ist, mindestens 25 hochkarätige Insider mit Entscheidungs-Kompetenz und Spezial-Wissen militärischer und ziviler Routinen der USA braucht, um das gesamte Unternehmen zu fĂźhren und zu koordinieren, sowie mindestens weitere 100 Personen mit Detail-Wissen – wer hatte die Macht sowas zu organisieren ?

Solche Fähigkeiten einem Bin Laden zuzutrauen ist einfach lächerlich. Wenn er überhaupt beteiligt war, dann war es nur seine Aufgabe, die Rolle des Buhmanns zu spielen. Die Koordinierung der beteiligten Personen und Aktionen ist jedenfalls ein so extrem schwieriges geheimdienstliches Meisterwerk, daß dessen Planung und Durchführung die Kapazität eines Bin Laden bei weitem übersteigt,

Wenn jetzt auch noch bekannt wird, daß nach mehr als 50 Jahren geheime Dokumente freigegeben wurden, die eindeutig belegen, daß die amerikanische Regierung damals vom Angriff auf Pearl Harbor so rechtzeitig wußte, daß sie am Tag vorher noch klammheimlich die wertvollen Flugzeugträger abziehen konnte, aber Tausende Amerikaner offensichtlich mehr oder weniger absichtlich ins Messer laufen ließ, um den massiven Eintritt der USA in den 2. Weltkrieg gegen den Willen des eigenen Volkes zu erzwingen, dann muß man doch die Frage stellen dĂźrfen – warum sollten Kriegs-Strategen heute zimperlicher sein, wenn sie einen verdeckten Krieg ums Öl fĂźhren wollen ?
Ein Schelm wer bĂśses dabei denkt – honi soit qui mal y pense.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s