Die Wissensmanufaktur zum Migrationspakt: Eva Hermann und Andreas Popp (2 Videos)

Es ist den Autoren der Freien Medien wie auch den Mitgliedern der AfD zu verdanken, dass in Deutschland endlich öffentlich über den Globalen Migrationspakt diskutiert wird<<<SO EIN DÜNNPFIFF – NICHTS HABEN WIR DIESEN PFEIFEN ZU VERDANKEN -EHER DENN MENSCHEN DIE NOCH SELBER DENKEN -IHR NUTZT NUR DIE GESTOHLENEN WAHRHEITEN FÜR EURE BETTEL-AKTIONEN UND UM SIE DANN SO ZU KORRUMPIEREN DAS SIE FÜR EINIGE KRITISCH KLINGEN ABER BEI GENAUER BETRACHTUNG SYSTEM-LOYAL SIND -und natürlich ist dieser Pakt -Verpflichtend und Bindend-Weil es ein VERTRAG ist und Verträge sind im Wirtschaftsunternehmen BRD -Versichert- würde die Geschäftsführung sich nicht an die Vertragspunkte halten wäre das ein Vertragsbruch mit ihrem Obersten Merkel-Führer und das würde ihr denn Kopf kosten und dem Bundes-Psychopathen(BRD'LER) BILLIONEN AN "STEUERGELDERN" und wir wissen genau das keiner dieser BRD-SYSTEM-PARASITEN(Politik-Darstellern) ihr Pädophilen-Wohlstand verlieren möchte-weil Sie eigentlich ohne ihre Fäden nicht Lebensfähig wären -Die BRD MUSS BRENNEN-DAMIT DAS WAHRE DEUTSCHLAND LEBEN KANN!!!

Gegen den Strom

Globaler UN-Migrationspakt nicht bindend? Von wegen

Am 14.11.2018 veröffentlicht

Am 10. und 11. Dezember 2018 soll der UN-Migrationspakt in Marrakesch von 193 UN-Mitgliedsländern unterschrieben werden. Durch das Zustandekommen wird sich das Klima des traditionellen Europa und Deutschland nachhaltig verändern, denn Millionen Migranten aus Afrika und den arabischen Ländern sind damit Türen und Tore geöffnet zu einer bedingungslosen Einwanderung. Immer mehr Staaten geben jetzt bekannt, ihre Unterschrift nicht unter den Vertrag setzen zu wollen. Im Gegensatz dazu Deutschland:
Die Bundesregierung unter Kanzlerin Merkel wird ihre Zustimmung zum Migrationspakt geben, das scheint beschlossene Sache zu sein. Am 8. November 2018 fand im Deutschen Bundestag auf Antrag der AfD endlich eine Debatte zum Thema statt, welches bislang in der Öffentlichkeit so gut wie nicht vorkam. Weitgehender Tenor der Systemparteien bzw. der sogenannten Spitzenpolitiker von CDU/CSU, SPD, FDP, Grünen und Linken: Der Pakt sei im Rahmen der globalen Entwicklungen wichtig…

View original post 241 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s